Wallieren® Lymphdrainage

Worin liegt nun der Unterschied zwischen der manuellen Lymphdrainage und der Wallieren® – Lymphdrainage nach Harald Wally?

Ich hatte wohl die ausführlichste Ausbildung für die manuelle Lymphdrainage und mein perfekter Ausbildner sagte mir damals schon: die Lymphe sind das allerfeinste System und du wirst sehen, wie das noch unser täglicher Begleiter sein wird! Er hatte „Recht!“

Der wesentliche Unterschied liegt in meiner geführten Meditation.  

Ich beginne mit einem sehr langen Öffnen der Übergänge vom lymphatischen System ins Blutsystem in den Schlüsselbeingruben links und rechts. 

 

 

Mit Metaphern von Staudamm, Schleusen öffnen und Wasserfall während der Meditation rege ich dein Unterbewusstsein an und lasse die „Säfte“ fließen. 

 

Die Meditation stimme ich auf Dich individuell ab.

 

Mit Beginn der Lymphdrainage am Hals, Nacken und Gesicht frage ich immer wieder nach: 

„Was spüren Sie? Wie fühlt sich das an?“ 

Das Feedback von „Wurln, Kribbeln, Wärme, Hitze, Schwere, Leichtigkeit, oder – unbekanntes Gefühl – einfach wohl und entspannt …“ gibt mir die Möglichkeit, den Prozess aktiv zu steuern und den Erfolg zu vergrößern. 

Meine Lymphdrainage ist mehr als eine Massagetechnik. 

Sie ist ein mehrschichtiger komplexer Prozess, in dem Körper und Seele gleichermaßen angeregt werden.